>
Schwerelos - Shiatsu Massagen

Meridian-Taping

Das "Taping" ist eine Erfindung des Japaners Dr. Kenzo Kase, der nach einer sanften Behandlungsmöglichkeit für Sportverletzungen suchte.

Das Tape stimuliert die Bewegungen der Muskeln und Gelenke und wirkt positiv und völlig ohne Nebenwirkungen auf die Blut- und Lymphzirkulation ein.

Durch speziell entwickelte Tapes, die in Längsrichtung dehnbar sind, ist es möglich Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sofort erfolgreich zu behandeln. Das Taping beeinflusst das neurologische und zirkulatorische System des Menschen. Durch spezielle Tape-Techniken werden Muskeln, Gelenke, Bänder/Kapseln/Sehnen, Durchblutung, Lymph- und Nervensystem stimuliert.

Beim Iokai-Meridian-Taping werden die Meridianverläufe berücksichtigt und damit die energetischen Verhältnisse verstärkt in die Behandlung einbezogen. Die Auswahl unterschiedlicher Farben der Tapes wirken fördernd auf die Energieverläufe in den Meridianen. Die Farbauswahl der Tapes nach der 5-Elementen-Lehre gleicht den Energiefluss aus.

Mit dem Tapen können alle Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates - Muskeln/Gelenke - Verspannungen, Kopfschmerzen, Wirbelsäulenprobleme, Staus im Bereich des Venen-/Lymphsystems behandelt werden. Durch die Aktivierung von Rezeptoren beeinflussen wir körpereigene Schmerzdämpfungsmechanismen, lösen Energieblockaden, Staus, stabilisieren Gelenke und sorgen für eine verbesserte Bewegungsfähigkeit.